Spiel vom 20.06.2015 — MSC Malsch – 0 : 10 – MSC Ubstadt-Weiher

MSC Ubstadt-Weiher gewann 3 Punkte in Schlammschlacht.

Eine regelrechte Schlammschlacht sahen die rund 230 Zuschauer am vergangenen Samstag Nachmittag auf unserer Platzanlage. Der ungeschlagene Gegner aus Ubstadt wurde als klarer Favorit gehandelt. Schon beim Warmfahren hatten beide Mannschaften mit den Platzverhältnissen zu kämpfen, da auf Grund der regnerischen Vortage der Platz schwer bespielbar war.
Unsere Gäste hatten offensichtlich weniger Schwierigkeiten, mit dem Spielfeld zurecht zu kommen und konnten schon nach wenigen Sekunden nach dem Anpfiff durch Kevin Gerber mit 0:1 in Führung gehen. Die Spargelstädter dominierten das Spiel von Anfang durch ihre schnelle und aggressive Spielweise. Folge dessen konnte unser Gegner das Spiel schon im ersten Viertel mit 0:5 für sich entscheiden (Gerber 1., 10., 19. und Fröhlich 4., 13.). Auch im zweiten Viertel bekam der MSC Malsch den Gegner einfach nicht in den Griff und  steckte zwei weitere Gegentreffer durch Weis (29.) und Rettich (37.) ein.

Im dritten Abschnitt zeigte die Mannschaft des MSC nach einer motivierende Ansprache von Trainer A. Fiebig eine konsequente Abwehrleistung und ging energisch und in die Zweikämpfe. Der Gegner hatte deshalb größere Schwierig­keiten und konnte sein schnelles Spiel nicht mehr praktizieren. Dennoch konnte Rettich in der 59. Minute auf 0:8 erhöhen.

Auch im letzten Abschnitt musste der MSC Malsch zwei weitere Tore durch Lowinger (62.) und Rettich (73.) zum Endstand von 0:10 einstecken.

Fazit: Gegen den ungeschlagenen amtierenden Deutschen Meister darf man durchaus verlieren, allerdings hätte man mit der Mannschaftsleistung des zweiten Abschnitts ein besseres Ergebnis erzielen können.

Ein herzliches Dankeschön geht wieder an unsere Fans, die uns wie immer unterstützen und anfeuern. Insbesondere möchten wir uns bei der Firma Maler Roos für die finanzielle Unterstützung bedanken.

Mit sportlichen Grüßen

Verwaltung des Motor-Sport-Club Malsch e.V. im ADAC