Auswärts in Philippsburg am 10.10.2020

Unsere Mannschaft hat sich nicht gerade von der besten Seite gezeigt in Philippsburg.

Das 1. Viertel fing gut an und wir konnten in den ersten Minuten dem Philippsburger-Angriff gut Gegenwähr leisten. Dennoch trafen die Hausherren 3 mal in unser Netz und mit dem Stand von 3:0 ging es in die Erste Viertelpause.

Im 2. Viertel verlies uns schon ein wenig die Konzentration und wir mussten 4 weitere Treffer in kauf nehmen. So ging es mit 7:0 in die Halbzeitpause.

Im 3. Viertel wurde viel durch gewechselt und unsere Ersatzspieler kamen wieder zum Einsatz. 3 Tore konnten die Philippsburger in diesem Viertel erzielen.

Mit 10:0 ging es ins 4. Und letzte Viertel. Unser Tormann Timo Kistner, der nach der Halbzeit für Daniel Hebeler eingewechselt wurde, musste sich 2 Elfmetern entgegenstellen, war aber chancenlos.

In Überzahl hatte dann letztendlich Daniel Kiba die Chance ergriffen und schoss unseren Ehrentreffer. Die Partie endete mit 13:1 für Philippsburg.

Spielbericht: Simon Romano
Feldspieler #96 – Daniel Kiba

„Ich habe die Philippsburger unterschätzt. Ich habe sie von letztem Jahr Leistungstechnisch schlechter in Erinnerung und sie haben sich sehr gesteigert. Wir selbst sind in der Abwehr überhaupt nicht gut gestanden. Wir haben teilweise total geschlafen und sind nicht in die Pötte gekommen. Unser Mittellinienspiel müssen wir auch optimieren und an Pässen arbeiten. Besondere Aufmerksamkeit galt aber unseren beiden Tormännern. Beide haben eine sehr gute Halbzeit gespielt, ohne sie wäre das Ergebnis deutlich höher gewesen.“, so unsere Nr. 96 Daniel “The Rookie” Kiba.