Klatsche gegen Ubstadt-Weiher | Geisterspiel am 31.10.2020

Klatsche gegen Ubstadt-Weiher

Im 1. Viertel konnte unsere Mannschaft sich noch recht gut schlagen. Nach 2 Toren von Ubw konnte unsere Nr. 11 Felix Göder schon den Ehrentreffer zum 2:1 erzielen. Leider hatten die Spargelstädter noch 3 weitere Male getroffen und somit ging es mit 5:1 in die erste Pause.

Im 2. Abschnitt verloren wir so langsam den Faden und konnten mit der Geschwindigkeit der Hausherren leider nicht mehr mithalten. So ging es mit 14:1 in die Halbzeit.

Das 3. Viertel war wieder torreich für die Gastgeber und hatte insgesamt weitere 10 Tore in sich.

Mit 24:1 wurde das letzte Viertel angetreten. Hier hatte Ubstadt-Weiher auch wieder das schnellere Spiel und konnte uns weitere 11 Mal einfach überfahren. Somit endete die Partie mit 35:1 für Ubw.

Sportleiter i. V. – Lukas Schmidkunz

„Auf dem, vom Großteil, unbeliebten Asphalt kamen wir erstmal schwierig zurecht, konnten uns das 1. Viertel aber noch halten. Nachdem Felix Göder das 2:1 schoss überumpelten die Ubstädter uns nur noch mit schnellen Spielzügen und gekonntem Linienspiel. Unsere Abwehr kam mit diesem Spiel nicht gut zurecht und musste leider einen Treffer nach dem anderen hinnehmen. Unsere vielen leichtsinnigen Fehler nutzten die Hausherren eiskalt aus.“, so unser Sportleiter Lukas Schmidkunz zum Spiel vom vergangenen Samstag.

Vielen Dank fürs Lesen der Spielberichte. Ich habe mich das erste Jahr daran versucht und hoffe sie waren informativ, auch wenn die Spiele nicht immer den Inhalt hergaben, den ich mir gewünscht hätte, habe ich das beste versucht.

Ich möchte hier nochmals abschließend alle Leistungen unserer Mitglieder, Helfer, Gönner und Sponsoren in diesem Jahr hervorheben. Unsere Platzanlage wird seit diesem Jahr stetig gepflegt und ausgebaut. Nicht nur die Platzanlage, sondern auch andere Bereiche des Vereins blühen endlich wieder auf. Ohne tatkräftige Helfer und schlaue Köpfe wäre das alles nicht möglich gewesen.

Wir bedanken uns alle für dieses, für unsere Verhältnisse, erfolgreiche Jahr, und hoffen euch im nächsten Jahr wieder zu sehen. 

Bleibt gesund.

Simon Romano