Unentschieden gegen MBC Kierspe | Heimspiel am 24.10.2020

Unsere Mälscher konnten vergangenen Samstag den Ersten Punkt holen gegen den MBC Kierspe.

Das 1. Viertel hatte es schon in sich. Obwohl beide Mannschaften sich noch langsam ran tasteten waren auf beiden Seiten gute Torchancen zu sehen und jede Mannschaft konnte ein Mal einnetzen. Steven Blank für Kierspe und Felix Göder kurz vor Ende des Viertels für Malsch.

Im 2. Viertel gaben unsere Mälscher das Spiel ein wenig aus der Hand und durch Fehler in der Abwehr gelang es Steven Blank zwei weitere Male mit seinem linken Fuß den Ball ins Netz, hinter unseren Tormann Timo Kistner, zu befördern. So war der Halbzeitstand 1:3 für Kierspe. Aber keiner unserer Jungs hatte “Aufgeben” als Option ausgewählt.

Mit anderer Aufstellung wollten sie nochmal alles geben. Daniel Hebeler kam für Timo Kistner ins Tor, Felix Barie und Andre Nöckel durften auf das Feld. Die Entscheidung unseres Trainers Bernd Göpfrich hat sich sofort bezahlt gemacht, nachdem Andre Nöckel einen 16 Meter Freistoß in den Winkel traf und anschließend Kapitän Alexander Kleinbichler den 3:3 Ausgleich schoss. So ging es mit 3:3 ins letzte Viertel. Spannender konnte es jetzt nicht mehr werden…

Im 4. und letzten Viertel gab unsere Nr. 5 Felix Barié schon direkt nach Anstoß Vollgas und hämmerte den Ball ins Kurze Eck der Kierspener zur 4:3 Führung. Kierspe konnte aber nur Minuten darauf ausgleichen zum 4:4. Nach weiteren knappen Torchancen konnte unsere Nr. 11 Felix Göder den 2. Treffer erzielen und schoss uns damit zur 5:4 Führung. Die Zuschauer sahen ein von Spannung geprägtes letztes Viertel und jeder konnte nicht anders als Mitfiebern. Leider konnte Steven Blank ein weiteres mal für Kierspe punkten und konterte so zum 5:5 Endstand.

Spielbericht: Simon Romano
Kapitän #29 – Alexander Kleinbichler

„Wir haben am Samstag ein gutes Spiel abgeliefert. Es waren gute Spielzüge und Chancen dabei, konnten aber leider nur 5 davon wirklich verwandeln. Es ist ärgerlich dass wir durch fehlende Konzentration in der Abwehr nach unseren 4:3 und 5:4 Führungen immer wieder den Ausgleich kassierten. Auch wenn wir einen Sieg wirklich verdient hätten, bin ich zufrieden mit dem Ergebnis. Was mich am meisten freut ist, dass unsere Nr. 5 Felix Barie endlich sein erstes Tor für uns erzielen konnte, er hat es sich wirklich verdient. Er hat lange und hart dafür gearbeitet und diese Arbeit wurde endlich belohnt. Ich hoffe für ihn das noch viele Tore folgen.“ so unsere Nr. 29 unser Kapitän Alexander Kleinbichler zum vergangenen Spiel.

Impressionen aus dem Spiel