Spielbericht Bundesliga – Heimspiel MSC Malsch vs. MSC Comet Durmersheim

Nach einem guten Monat Spielpause, durften wir am vergangenen Samstag den MSC Comet Durmersheim bei uns begrüßen.

Unsere Jungs konnten direkt zu Beginn einen soliden Start hinlegen und gaben direkt Vollgas. Leider war das Glück auf der Seite des Comets und wir mussten wenige Minuten nach dem Start den ersten Treffer hinnehmen. Kurz darauf verwandelte der Comet ein zweites Mal und es ging mit 0:2 in die erste Pause.

Im zweiten Viertel merkte man unseren Jungs an, dass sie nicht gewillt waren aufzugeben und sie kamen dicht ans Tor der Durmersheimer ran. Zudem gab es durch einige Freistöße gute Chancen auf einen Treffer. Leider war das Glück aber nicht auf unserer Seite und statt uns in die Torschützenliste einzutragen gelang es Durmersheim durch einige Abwehrfehler 3 weitere Tore zu erzielen. Es ging also mit 0:5 in die Halbzeitpause.

Zum 3. Viertel wurden die Karten noch einmal neu gemischt und unser Tormann mit der Nummer 17 Timo Kistner bekam die Chance zu glänzen. Durch diverse Glanzparaden seinerseits und die nun stabilere Abwehr unserer Mannschaft konnten wir einige Tore der Gegner verhindern. Leider ging kurz vor Ende dieses Viertels doch noch ein Treffer auf das Konto des Comets und es stand nun 0:6. 

Im letzten Viertel angekommen, gaben wir wie gewohnt noch einmal alles und machten es Durmersheim so schwer wie möglich. Einen weiteren Treffer konnten wir allerdings trotz solider Abwehr und einer tollen Leistung unserer Nummer 17 Timo Kistner nicht verhindern. Dieses Match ging somit nach 80 Minuten vollem Körpereinsatz mit 0:7 für unsere Gäste aus Durmersheim zu Ende.

Bei unserem nächsten Bundesligaspiel sind wir am Freitag, den 09.09.22 beim Taifun Mörsch zu Gast. Spielbeginn ist um 19 Uhr.

Bis dahin wünsche ich alles Gute und verabschiede mich mit einem dreifach Kräftigen

GIB GAS!, GIB GAS!, GIB GAS!

Spielbericht: Fatih Kühlmeier (Stadionsprecher)

DER MSC MALSCH NEWSLETTER

NEWSLETTER
Schließen